Sitemap Unternehmen Jobs Impressum
Menü

Sie sind hier

Überdachung TRAM-STOP

DruckversionDruckversionals E-Mail sendenals E-Mail sendenPDF VersionPDF Version
Die Überdachung zur Ausstattung von Fahrgastunterständen und Fahrradabstellplätzen entlang von Straßenbahnlinien.
Überdachung, Überdachungen, Fahrgastunterstand

Überdachung Typ TRAM-STOP in Bildern

und weitere 12 Bilder

Eine Überdachung zu konzipieren, die den speziellen Belangen für Fahrgastunterstände und überdachten Fahrradabstellplätzen entlang von Straßenbahnlinien gerecht wird, war das Ziel, als wir uns mit dem Thema „Überdachungen für den ÖPNV“ tiefergehend beschäftigt haben.

Schnell wurde klar, dass man an vielen Haltepunkten von Straßenbahnlinien beengte Verkehrsverhältnisse, sprunghaft ansteigende Nutzerfrequenz in den Hauptverkehrszeiten, unterschiedliches Wohlempfinden der Fahrgäste bei wechselnder Witterung (Regen, Schnee, Wind, Sonne(!) … sowie eine unterschiedlich starke Ausprägung von Vandalismus feststellen kann.

Aus dieser Erkenntnis heraus konzipierten wir mit der TRAM-STOP eine Überdachung, die all diesen Belangen Rechnung trägt!

Zur Dacheindeckung statten wir die Überdachung mit sehr stabilen Wabenkernverbundplatten aus. Damit wird der Witterungsschutz schon weitgehend erfüllt, aber auch der Wunsch vieler Fahrgäste, bei starkem Sonnenschein eine Beschattung innerhalb der Überdachung geboten zu bekommen.

Auch der Aspekt der Widerstandsfähigkeit gegen Vandalismus wird durch die Wahl dieses Werkstoffes zur Eindeckung des Daches der Überdachung Typ TRAM-STOP erfüllt.

Die Dachtiefen können bei der Überdachung Typ TRAM-STOP variabel gestaltet werden, sodass auch auf beengte Verkehrsverhältnisse (Lichtraumprofil) durch Anpassung der Auskragung der horizontalen Träger der Überdachung reagiert werden kann!

Das modulare System der Überdachung Typ TRAM-STOP bietet die Option auf die ortsspezifischen Anforderungen, an die Länge der jeweiligen Überdachung flexibel einzugehen.

Je nach Nutzerfrequenz kann die Überdachung dann auch mit den erforderlichen Accessoires wie Sitzbänke, Vitrinen, Abfallbehälter bedarfsgerecht ausgestattet werden.

Auch die Gestaltung der Seiten- und Rückwände aus ESG (Einscheibensicherheitsglas) bietet die Möglichkeit, für jede Überdachung ein auf das Corporate Identity der Straßenbahnlinie abgestimmtes Erscheinungsbild zu generieren.

Aber auch der Aspekt des Modal Split ist im Kontext der Gestaltung von Haltepunkten entlang von Straßenbahnlinien zunehmend von Bedeutung. Häufig nutzen Pendler zunächst das Fahrrad, um an einen Haltepunkt zu gelangen. Zum Abstellen der Fahrräder müssen dementsprechend geeignete Flächen zur Verfügung gestellt werden, am besten durch Installation einer Überdachung zum Witterungsschutz inklusive hochwertiger Fahrradparksysteme.

Auch hierfür bietet die Überdachung Typ TRAM-STOP z. B. inkl. unseres Fahrradparkers Typ BETA die ideale Konfiguration!

Fazit:

An der Überdachung Typ TRAM-STOP hält jede Straßenbahn gerne an und für Fahrgäste wird das Warten unter dieser Überdachung zum angenehmen Verweilen!

 

Sie haben Fragen zu einem unserer Produkte?  

Rufen Sie uns einfach an:

Oder nutzen Sie unseren Callback-Service und wir rufen Sie zu Ihrem Wunschtermin zurück:

Oder stellen Sie uns Ihre Fragen einfach mit diesem Kontaktformular. Wir beantworten sie gerne und schnell:

Country
ZIP code

Angebot anfordern zu: TRAM-STOP

Füllen Sie einfach das untere Formular aus und klicken Sie auf 'Senden'.

Ihre Projektdaten
Zur Verfügung stehende Fläche (in cm):
in cm
in cm
in cm
Bitte die PLZ und Montageort angeben
Ihre Kontaktangaben
Vor- und Nachname / name
Hier bitte Ihre E-Mail Adresse angeben.
Unternehmen, Organisation / company, organization
Straße mit Hausnummer / street
country
ZIP code
Stadt, Ortsteil / town
Telefonnummer / phone