Logo klima:aktiv-Partner
Logos: ORION Bausysteme und ORION Stadtmöblierung
Telefon: 0049 (0) 6258-5552-0
Sitemap Unternehmen Jobs Impressum
Menü

Sie sind hier

Göttingen: Orion bietet Platz für 1600 Fahrräder

DruckversionDruckversionPDF VersionPDF Version
Fahrradständer, Fahrradparker

Mehr als 1600 Abstellplätze – statt wie bisher knapp 700 – für Fahrräder solle es bald am Bahnhof geben. Einen entsprechenden Bericht der Verwaltung hat der Bauausschuss einstimmig befürwortet. Das künftige Ständermodell heißt Orion-Beta.
Göttingen. Wie Verkehrsplaner Sören Koss erklärte, habe das Modell im Gegensatz zu den beiden anderen zur Auswahl stehenden Modellen die meiste Zustimmung erhalten. „Sieben von zehn Nutzern haben sich für dieses Modell ausgesprochen“, so Koss. Die Nutzer waren vor allem mit der „Handhabbarkeit“ zufrieden.
Ulrich Holefleisch (Grüne) war begeistert: „Das beste ist auch das billigste, besser geht es ja gar nicht.“ Auch die Vertreter der anderen Parteien lobten die Verwaltung. Allerdings befürchten viele, beispielsweise Holger Welskop (CDU), Christian Henze (SPD) und Britta Walbrun (Naturschutzbeauftragte), dass auch die neuen Abstellanlagen nicht lange Ordnung in das Fahrrad-Chaos vor dem Bahnhof bringen. Zusätzlich sollen an den Seiten angebrachte Querstreben dafür sorgen, dass Orion vorschriftsmäßig genutzt wird.


Quelle: Website Göttinger Tageblatt, Rubrik: "Nachrichten->Göttingen->Übersichrt" von Britta Bielefeld, 30.07.2012

Mehr Platz für Räder

Der Bahnhofsvorplatz bekommt neue Stellplätze für Fahrräder. Seit Beginn dieser Woche installieren Mitarbeiter des städtischen Baubetriebshofes neue Abstellanlagen vom Typ Orion.


Göttingen. Darin sollen künftig rund 1500 Fahrräder Platz finden. Die Stadtverwaltung rechnet damit, dass die Arbeiten an den Anlagen nach fünf Wochen abgeschlossen sind. Dabei sollen „möglichst keine abgestellten Fahrräder abtransportiert oder länger zwischengelagert werden“, heißt es in einer Mitteilung der Stadt.

Bei einer vorangegangenen Bürgerbeteiligung hatten sich „sieben von zehn Nutzern“ für das Modell Orion ausgesprochen, sagte Verkehrsplaner Sören Koss bereits im Juli im Bauausschuss. Dass mit den neuen Anlagen die Stadt der wild abgestellten Fahrrädern Herr wird, bezweifelt Vertreter der Politik damals. 245.000 Eeuro kosten die neuen Ständer.

Quelle: Website Göttinger Tageblatt, Rubrik: "Nachrichten->Göttingen->Übersichrt" von Michael Brakemeier, 10.10.2012

Göttingen: BETA XXL in Bildern

Galeriebild: