Logo klima:aktiv-Partner
Logos: ORION Bausysteme und ORION Stadtmöblierung
Telefon: 0049 (0) 6258-5552-0
Sitemap Unternehmen Jobs Impressum
Menü

Sie sind hier

Sigmaringen: Neue Mietboxen für Fahrradfahrer aufgestellt

DruckversionDruckversionPDF VersionPDF Version
Fahrradständer, Fahrradparker, Fahrradboxen

Radfahren ist gesund und macht Spaß – vor allem im landschaftlich einmalig schönen Naturpark Obere Donau. Der Donauradwanderweg führt auch durch Sigmaringen und wurde wegen der Gartenschau ein Stück weit umgeleitet – eine entsprechende Beschilderung weist den Weg.

Wer in Sigmaringen rasten und sich die Gartenschau ansehen möchte, muss sein Fahrrad ebenfalls vor dem Eingang lassen. Denn mit Ausnahme von BMX-Rädern, die auf der neuen Skateanlage im Jugendfreizeitbereich zum Einsatz kommen, und den Dienstfahrrädern der Gartenschauhelfer ist das Mitführen von Rädern auf dem Gelände nicht erlaubt.

Um vor allem teuren oder vollbepackten Rädern ein sicheres Domizil während des Gartenschaubesuchs zu bieten, hat die Gartenschau jetzt neue Radboxen aufstellen lassen. So kann man am Eingang Stadthalle sein kostbares Velo für 2,- Euro pro Tag sicher verwahren und nach dem Gartenschaubesuch entspannt weiterfahren.

Wer mit dem Fahrrad lediglich über die Donau gelangen möchte, muss beachten, dass die Brücke Burgstraße komplett für den Durchgangsverkehr gesperrt ist. Radfahrer müssen einen kleinen Umweg in Kauf nehmen und über die Eisenbahnbrücke oder die Brücke Laizer Straße ausweichen.

Radfahren entlang der Donau ist ein wunderschönes Erlebnis - wer auf dem Weg in Sigmaringen anhält und die Gartenschau besuchen möchte, kann sein Rad jetzt auch in einer Radbox einmieten. Denn: Radfahren ist auf dem Gelände verboten, eine Ausnahme gibt es nur für BMX-Räder auf der Skateanlage und die Diensträder der Gartenschauhelfer

 

Quelle: Website: Sigmaringen 2013 vom 07.07.2013

Tags: